VIDEOÜBERWACHUNG KULTURPARK

Im Februar 2020 wurden vom Hauptbahnhof Wiesbaden hin zum Kulturpark sowie im Bereich um die Kreativfabrik diverse Videoüberwachungskameras aufgestellt, die sowohl den Eingangsbereich von Skatehalle und Kreativfabrik, als auch unser Bürofenster und Späti direkt einsehen können. Nach ausführlicher Debatte wurde im Vereinsplenum beschlossen, folgende Anfrage an das zuständige Ordnungsdezernat zu verfassen:

Anfrage zu Videoüberwachung, 02.04.2020

Die Antwort von Ordnungsdezernenten Dr. Franz:

Antwort Ordnungsamt, 17.04.2020

Am 11.05.2020 berichtete die FAZ über das Thema:

https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/schlachthof-wiesbaden-ausschuss-kritisiert-ueberwachung-16763675.html

Die Stellungsnahme des Kulturbeirats zum Artikel des Wiesbadener Kuriers vom 12.05.2020:

https://www1.wiesbaden.de/microsites/kulturbeirat/initiativen/videoueberwachung-im-kulturpark.php

Die Pressemitteilung des Kulturbeirats zur Videoüberwachung vom 03.06.2020:

https://www1.wiesbaden.de/microsites/kulturbeirat/initiativen/die-kultur-sagt-der-krise-den-kampf-an.php

Artikel im Sensor-Magazin zum Thema vom 24.06.2020:

https://sensor-wiesbaden.de/big-oli-is-watching-you-empoerung-ueber-buergermeister-franz-alleingang-bei-kulturpark-videoueberwachung/

 

 

PRESSEMITTEILUNGEN DER KREATIVFABRIK

PM Nazischmierereien, 13.05.2020